Willkommen beim Paulinerverein!

Paulinum

Liebe Paulinerfreunde!

Willkommen auf der Homepage des Paulinervereins! Seit dem Abschluß der Umbauarbeiten im Paulinum 2004 findet der Unterricht in den völlig sanierten, modernen Räumlichkeitenstatt. Wir im Paulinerverein freuen uns über die Vitalität des Paulinums, und wir freuen uns auch, wenn immer wieder neue Mitglieder den Weg zu uns finden, seien es abgehende Maturant/inn/en oder fördernde Begeisterte, die sich dem Paulinum nahe fühlen. Derzeit hat der Verein etwa 800 Mitglieder, das ist ungefähr die Hälfte aller lebenden Altpauliner. Die Einladung und das Formular zum Beitritt stehen im Menü  'Mitgliedschaft' bereit.

Auf den folgenden Seiten möchten wir von Neuigkeiten rund um das Paulinum und die PaulinerInnen berichten. Einige Beiträge sind auch in unserer Vereinszeitschrift "Pauliner Forum" abgedruckt, einige besonders aktuelle Nachrichten mischen sich dazwischen. Die jeweils aktuellsten werden links unter dem Navigationsmenü im Bereich "Neues" angezeigt.

Alle Ausgaben der Vereinszeitschrift " Pauliner Forum" bieten wir auch als PDF-Datei zum Download an, sodaß deren Inhalte praktisch überall und jederzeit verfügbar sind. Auch dieser Bereich ist im Navigationsmenü zu finden. Seit 25. Juni 2017 ist das neueste Heft mit der Nummer 67 verfügbar. Thema: "Kommunikation". Unsere Redaktion freut sich über Feedback: Mail an redaktion@paulinum.at. WICHTIG: Leider konnten aus Platzgründen nicht alle Beiträge ins aktuelle Heft aufgenommen werden. Diese können auch im Bereich des "Archivs Pauliner Forum" abgerufen werden.

Paulinertag 2017

Am Samstag 21.10.2017 ist es wieder soweit: Der Paulinertag bietet allen Paulinern und Altpaulinern die Möglichkeit, sich im Paulinum zu treffen und auszutauschen.

Wir beginnen mit einem gemeinsamen Festgottesdienst mit Altbischof Dr. Alois Kothgasser um 9:15 Uhr in der Kirche des Paulinums. Im anschließenden Festakt in er Aula spricht Andreas Gschwenter (MJ 1987) über "Die soziale Verantwortung der Banken". Um 12:00 Uhr beginnt die Generalversammlung des Paulinervereins.

Wir laden euch herzlich ein dabei zu sein und freuen uns über viele Teilnehmer!

__________________________________________________________________________________________

IN PIAM MEMORIAM: (chronologisch)

Am 11.08.2017 ist HR Dipl.-Ing. Dr. Wolfgang Pfefferkorn (Bregenz) verstorben.
Er maturierte im Paulinum im Jahr 1952 und war in den letzten Jahren eifrig um den kommunikativen Austausch innerhalb der Paulinergemeinschaft bemüht.

Am 23.08.2017 ist HR Dipl.-Ing. Ludwig Partl verstorben (geb. 13.07.1934).
Er war vor seiner Pensionierung Direktor der LLA Weitau i. R. und Bürgermeister von St. Johann i.T.
Er maturierte im Paulinum im Jahr 1954 und war lange Zeit als Regionalverantwortlicher für den Paulinererein aktiv.

Wir gedenken dieser Altpauliner in großer Dankbarkeit für ihre Bemühungen um die Paulinergemeinschaft.
__________________________________________________________________________________________

Für Anregungen zur Verbesserung der Homepage und für Beiträge rund um die Pauliner Gemeinschaft sind wir sehr dankbar. (Formular im Menüpunkt 'Kontakt und Impressum'). Besonders in Hinblick auf die bevorstehende Überarbeitung der gesamten Homepage, die voraussichtlich im ersten Halbjahr 2017 stattfinden wird.

Interessierte können uns auch auf der (für jeden!) öffentlich zugänglichen Facebookseite des Paulinervereins folgen. Dort versuchen wir in kürzeren Abständen über Neues aus der Paulinergemeinschaft zu berichten.

Eine kleine Einführung für jene Gäste unserer Internetseite, die uns das erste Mal besuchen:
Unser Verein wurde am 17.10.1982 im Paulinum in Schwaz gegründet. Er soll als gemeinschaftliches Forum dienen für all jene, die am Bischöflichen Gymnasium Paulinum in Schwaz studiert haben, die dort als Lehrer oder Erzieher tätig sind oder waren, oder die sich dem Paulinum in besonderer Weise verbunden fühlen. Weiters soll durch den Verein der Kontakt zum Paulinum und zwischen den PaulinerInnen auch über die Zeit des Schulbesuches oder einer Tätigkeit am Paulinum hinaus ermöglicht und gefördert werden.